Ewiges Gedenken unserer geliebten Tiere

 

Hier ist ein Ort, an dem der gestorbenen Haustiere gedacht werden kann. Es ist ein intimer Inhalt, der mit dem nötigen Respekt und Andacht besucht werden soll.

Gerne können Sie Kontakt zu mir aufnehmen, wenn Ihr Tier hier ebenfalls seine letzte Ehre bekommen soll.

 


Lucky

In Deinem kurzen Leben warst Du so oft schwerkrank. Ich kann mich noch erinnern, wie Du in der letzten Nacht zu mir ins Bett unter die Decke gekrochen bist und dich an mich angekuschelt hast. Du warst so winzig klein, weich und hast gezittert. Du bliebst die ganze Nacht bei mir.

Als Du gestorben bist, ist das Herz meiner Tochter so stark zerbochen, dass sie nie wieder über Dich gesprochen hat. Ich habe nur dieses Foto von Dir, wie Du gerade mit meinem Hausschuh kämpfst. Ich habe mir so sehr gewünscht, dass Du ein paar mehr dieser glücklichen Stunden in Deinem Leben gehabt hättest. Ich habe Dich so geliebt und so gerne gestreichelt. Danke, Lucky, dass Du bei uns gewesen bist.

 


Lima

Du hast uns 16 Jahre lang begleitet. Du warst Freigänger in Neukölln, lerntest dort deine erste und einzige große Liebe kennen. Dann haben wir lange für Dich eine Erdgeschosswohnung gesucht mit großem Garten. Ich baute Dir eine große Treppe aus dem Fenster und die hast Du auch gerne benutzt. Gestreichelt werden wolltest Du nicht so gerne - dafür hast Du Dich immer an warmen Plätzchen in der Wohnung geräkelt.

Du bist dann noch ein letztes Mal mit uns umgezogen. Im riesigen Garten warst Du manchmal gar nicht zu finden. Du hast Dir immer die verschiedensten Plätze zum schlafen ausgesucht. Wir hatten alle den Eindruck, als würdest Du mit Deiner schlafenden Anwesenheit die Ecken schön machen, die wir etwas vergessen haben. Wie nach einem geheimen Plan hast Du systematisch Haus und Grundstück beschnurrt. Ich werde nie vergessen, wie Du nach meiner OP unbedingt genau auf der Wunde sitzen wolltest, wo Du doch sonst nur selten zu mir gekommen bist. Du hast da still gelegen und meine frische Wunde mit Dir gewärmt.

Dein Lebensende war für uns alle schmerzlich. Du bist immer kränker geworden. Auch die allerbeste medizinische Versorgung konnte Dir nicht mehr helfen.

Bei Deinem Tod warst Du mit Deinem Frauchen allein und bist in ihren Armen gestorben. Das wird keiner von uns je vergessen. Es war eine große Enttäuschung für uns alle.

Trotzdem, Lima: Zu Deiner Beerdigung waren fast alle Zweibeiner da, die Du kanntest. Und ich habe da eine Geschichte erzählt, um die Traurigkeit Deiner Gäste zu erleichtern. Diese Geschichte gibt es noch heute, inzwischen als Buch, damit sie auch andere Menschen trösten kann.

Ich habe Dich noch immer lieb, Lima. Dein schnurrendes Schlafen fehlt dem Garten. Ich habe manchmal das Gefühl, als wärst Du noch hier und würdest leise durch die Zimmer streifen, wenn es keiner sieht und Dich vielleicht auch für einen Moment in die Sonne legen.